Wir suchen ein Zuhause

 

Männchen

 

Weibchen

Grundsätze und Zuchtziele

 

Grundsätze:

- Es werden grundsätzlich nur gesunde und kräftige Tiere als Zuchttiere eingesetzt um diese Eigenschaften an die Nachkommen weiterzugeben.

- Weibliche Tiere werden frühstens in einem Alter von 4 Monaten zum ersten und spätestens im Alter von 15 Monaten zum letzten Mal verpaart und erhalten dann mindestens 3-4 Monate Zuchtpause zwischen den Würfen.

- Der Nachwuchs wird nach 4-5 Wochen in geschlechtgleiche Gruppen von der Mutter getrennt. Eine weibliche und eine männliche Gruppe. Sollten mehrere Würfe zeitnah geboren sein, werden aus allen zeitnahen Würfen 2 Geschlechtergruppen gebildet um das sozialverhalten der einzelnen Tiere zu stärken. Die Tiere bleiben solange wie möglich zusammen, hier gilt das Prinzip "Wer Streit verursacht kommt in Einzelhaft" und wird aus der Gruppe heraus in einen Einzelplatz gesetzt.

-Es ist unumgänglich auf Linienzucht und Rückkreuzungen gänzlich zu verzichten.
Oftmals ist dies notwendig, um bestimmte Merkmale und Eigenschaften eines Tieres zu festigen und zu erhalten.

Meine Zuchtziele:

Mein Ziel ist es gesunde, kräftige, möglichst große, charakterstarke und ausdrucksvolle Tiere in seltenen Farbschlägen zu züchten.

Hierbei achte ich besonders auf:

Körper

- breiter, stämmiger Körper
- großer, breiter Kopf der proportioniert zum Körper steht
- breites, kurzes Gesicht mit einer flachen Nase
- große, möglichst weit auseinanderstehende Augen
- große, zum Körper passende aufrechte Ohren


Fell

- Langhaar (LH): möglichst dichtes langes, weiches Fell
- Kurzhaar (SH): kurzes, glattes, glänzendes Fell

Farbe

- sehr intensiv, dem jeweiligem Farbschlag angepasst

Farbschläge

Golden (wildfarbig)
Dark Grey basierte Farben
Extreme Dilute Varianten
diverse Chocolate Varianten
Polywhite Varianten

Farbzeichnungen

uni - einfarbig
Recessive Dappled - ...
Banded - Weißband
Tortoiseshell (tts) - Schildpatt
Dominant Spot - Schecke
Satin - seidig glänzend

Seite zurück: Über mich
Seite weiter: Rust-Variationen